Die ersten Frühjahrsboten

Mitte Februar schießen die ersten Frühlingsboten aus dem Boden. Nun erwacht die Natur zu neuem Leben und die Vielfalt der Motive nimmt von Tag zu Tag zu. Die Zeit von Februar bis Anfang März nutze ich deshalb gerne, um die ersten Aufnahmen von verschiedenen Frühblühern zu erstellen. Hauptsächlich arbeite ich dabei im Bereich von 100-200 mm Brennweite und nach Möglichkeit mit Offenblende, um ein möglichst weiches Bokeh zu erhalten.

Wenn das Wetter mitspielt, sorgen die letzten Sonnenstrahlen des Tages für ein perfektes Gegenlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.