Bewölktes Garmisch-Partenkirchen

Am vergangenen Wochenende ging es für drei Tage nach Garmisch-Partenkirchen. Typische Highlights in dieser Region sind der Eibsee und die Zugspitze. Da der Wetterbericht jedoch fast durchgehend bewölktes Wetter und schauerartigen Regen meldete war mir schon klar, dass die Aussicht vom Eibsee auf die Zugspitze durchgehend durch Wolken versperrt sein wird. Ein eindrucksvoller Sonnenauf- oder Untergang kam somit leider nicht zustande. Aus diesem Grund versuchte ich mich überwiegend auf landschaftliche Details zu konzentrieren.

Der Eibsee mit der Zugspitze im Hintergrund.
Canon EOS 5D IV + Canon 17-40 f4 + Polfilter

Am zweiten Tag gefiel mir das Wetter schon deutlich besser. Bis zum Vormittag regnete es durchgehend, wodurch ein dichter Nebel die Hanglagen der Berge bedeckte.

Auch in den Tälern entstand durch den anhaltenden Regen eine beeindruckende düstere Stimmung. Gerade bei dieser Aufnahme machte sich der Polfilter bezahlt, da er die Reflexionen der nassen Steine entfernte und somit für mehr Farben und Kontraste sorgte.

Canon 5D IV Canon 17-40 f4 + Polfilter

Ausblick von der Zugspitze. Den Eibsee konnte man aufgrund der vielen Wolken leider nicht sehen.

Canon 5D IV + Canon 70-200 IS USM 2.8 II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.